.Sure 87 | Der Allerhöchste |
< zurück
  1 Preise den Namen deines (aller) höchsten Herrn,  
  2 der (den Menschen) geschaffen und geformt,  
  3 und der (ihm sein) Maß und Ziel gesetzt (qaddara) und (ihn) rechtgeleitet hat,  
  4 der das Weidefutter (aus der Erde) hat hervorkommen  
  5 und es (daraufhin) zu grau versegnetem Spreu (guthaa§ ahwaa) hat werden lassen!  
  6 Wir werden dich (Offenbarungstexte) vortragen lassen. Vergiß nun nicht(s davon),  
  7 außer was Allah will! Er weiß, was verlautbart, und was geheimgehalten wird.  
  8 Und wir werden es dir leicht machen, des Heils teilhaftig zu werden (wa-nuyassiruka lil-yusraa).  
  9 Mahne nun (mit dem Koran), solange die Mahnung (den Menschen) nützt!  
  10 Mahnen lassen wird sich, wer gottesfürchtig ist.  
  11 Dagegen wird die Mahnung meiden, wer zur Unseligkeit verdammt ist  
  12 und (dereinst) im großen Feuer schmoren  
  13 und dann darin weder sterben noch (wirklich) leben wird.  
  14 Selig ist, wer sich rein hält,  
  15 des Namens seines Herrn gedenkt und das Gebet verrichtet (sallaa).  
  16 Aber nein! Ihr zieht das diesseitige Leben (dem Jenseits) vor,  
  17 wo doch das Jenseits besser ist und eher Bestand hat.  
  18 Das (was hier verkündet wird) steht (schon) auf den ersten Blättern (der Offenbarungsschrift),  
  19 den Blättern von Abraham und Moses.