.Sure 73 | Der in Gewänder Gekleidete|
< zurück
  1 Der du dich (in dein Gewand) eingehüllt hast (yaa aiyuhaa l-muzzammil)!  
  2 Verbring die Nacht stehend (im Gebet) bis auf wenige Zeit davon.  
  3 (oder doch) die halbe Nacht oder etwas weniger (awi nqus minhu qalielan)  
  4 oder mehr (au zid`alaihi), und trag den Koran regelrecht vor (wa-rattili l-qur§aana tartielan)!  
  5 Wir werden dir etwas zu sagen aufgeben, das gewichtig ist.  
  6 Der Anbruch der Nacht ist die beste Zeit zur Selbstzucht (? aschaddu wat§ an), und zur Erreichung von Aufrichtigkeit im Reden (? wa-aqwamu qielan) (als am hellichten Tag).  
  7 Am Tag bist du (ja) andauernd (mit anderen Dingen) beschäftigt (? inna laka fie n-nahaari sabhan tawielan).  
  8 Gedenke nun des Namens deines Herrn und wende dich von ganzem Herzen ihm zu (watabattal ilaihi tabtielan)!  
  9 (Er ist) der Herr des Ostens und des Westens. Es gibt keinen Gott außer ihm. Darum nimm ihn dir zum Sachwalter,  
  10 ertrage geduldig, was sie sagen, und halte dich schön vor ihnen zurück!  
  11 Überlaß das nun mir, was mit denen geschehen soll, die (die göttliche Botschaft) für Lüge erklären und sich des Wohllebens erfreuen (ulie n-na`mati), und gewähre ihnen noch eine kurze Frist!  
  12 Bei uns sind Fesseln und ein Höllenbrand (für sie bereit),  
  13 und Speise, die einem (vor Ekel) im Hals stecken bleibt, kurzum eine schmerzhafte Strafe.  
  14 Am Tag (des Gerichts), da die Erde und die Berge erbeben und die Berge (schließlich nichts weiter als) eine zusammengesunkene Düne sein werden!  
  15 Wir haben einen Gesandten zu euch geschickt, damit er Zeuge über euch sei, so wie wir (seinerzeit) zu Pharao einen Gesandten geschickt haben.  
  16 Pharao war gegen den Gesandten widerspenstig. Da kamen wir (mit einem) schlimm(en Strafgericht) über ihn.  
  17

Wie könnt ihr euch, wenn ihr ungläubig seid, vor einem Tag in acht nehmen, der (mit seinen Schrecken) bewirkt, daß Kinder zu Greisen werden?

 
  18 Der Himmel wird sich an ihm spalten. Die Drohung Allahs geht in Erfüllung.  
  19 Dies ist eine Erinnerung. Wer nun will (nimmt sie sich zu Herzen und) schlägt einen Weg zu seinem Herrn ein.  
  20 Dein Herr weiß, daß du gegen zwei Drittel der Nacht oder die halbe Nacht oder ein Drittel davon stehst (und betest), (du) und eine Gruppe von denen, die mit dir sind. Aber (man kann das nicht allzu genau nehmen, auch wenn ihr die ehrliche Absicht habt, diese Gebetszeiten einzuhalten.) Allah (allein) bestimmt (Maß und Ziel von) Tag und Nacht. Er wußte (von vornherein), daß ihr es nicht (genau) abzählen würdet. Und so hat er sich euch (gnädig) wieder zugewandt. Rezitiert nun aus dem Koran, was (euch) leichtfällt (nachdem ihr nicht imstande seid, die nächtlichen Gebetsübungen in ihrer ganzen Länge durchzuführen)! Er wußte (von vornherein), daß es unter euch einige geben würde, die krank sind, und andere, die im Land (draußen) unterwegs sind im Verlangen danach, daß Allah ihnen Gunst erweise, und (wieder) andere, die um Allahs willen kämpfen. Daher rezitiert aus ihm, was (euch) leichtfällt! Aber verrichtet das (offizielle) Gebet (salaat), gebt die Almosensteuer (zakaat) und gebt (indem ihr gute Werke tut) Allah ein gutes Darlehen! Was ihr für euch (im Erdenleben) vorweg an Gutem tut, werdet ihr (dereinst) bei Allah besser und höher belohnt vorfinden. Und bittet Allah um Vergebung (für eure Sünden)! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.